Waffeln ohne Zucker

  • Waffeln ohne Zucker  vegetarisch


Rezept für Waffeln ohne Zucker, die nicht nur Baby und Kleinkind schmecken, sondern sich für alle eignen, die sich zuckerfrei ernähren wollen

Ich habe ein tolles Waffelrezept mit Obst statt Industriezucker gefunden, das sich nicht nur für das Baby und Kleinkind eignet, sondern das der ganzen Familie lecker schmeckt. An den süßen Waffeln dürfen Babys von Anfang an knabbern, denn sie sind schön weich und enthalten keinen Zucker. Ob zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit – diese Waffeln sind einfach in der Zubereitung. Wir essen sie gern zusammen mit Obstmus, frischen Früchten oder etwas Joghurt oder geschlagener Sahne. Als Mama liebe ich sie mit Ahornsirup - das ist für Kinder ab etwa einem Jahr auch ok.

Außerdem eignen sie sich prima als Snack in der Brotdose und zum Mitnehmen, wenn ihr unterwegs seid, beim Picknick mit Kindern oder als Alternative / Ablösung für den Obst-Getreide-Brei. Wir haben sie sogar schon mal hübch dekoriert mit Früchten und Fruchtsauce zum Feiern in den Kindergarten mitgegeben.

Du kannst die Waffeln wunderbar einfrieren und portionsweise auftauen und sogar in den Toaster stecken.

  • 125 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Weichweizengrieß
  • 3 Eier
  • 2-3 Äpfel oder 2 Bananen oder 190 g Obstmus
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Vanille

So machst du die zuckerfreien Waffeln selber

  1. Schlage die Eier in eine Schüssel und gib die weiche Butter dazu. Mixe beides zusammen schaumig. Füge dann den Grieß, das Mehl, die Milch, das Backpulver und etwas Vanille oder Zimt hinzu.
  2. Wenn du einen frischen Apfel zum Süßen verwenden möchtest, dann raspele ihn nun hinein. Alternativ rührst du Apfelmark, pürierte Banane oder ein anderes Obstmarkt deiner Wahl unter.
  3. Lasse den Teig eine halbe Stunde ziehen.
  4. Heize dann dein Waffeleisen vor und backe den Teig darin portionsweise aus. Du brauchst es in der Regel nicht vorher einfetten, da der Teig durch die Butter fettig genug ist.


© breirezept.de

Waffeln ohne Zucker


Als ich die Waffeln das erste Mal gebacken habe, habe ich ein tolles Waffeleisen mit Tiermotiven verwendet, das ich mal im Discounter mitgenommen hatte - die Kinder waren ganz vernarrt in die Formen :-) Ich habe es auch bei Amazon* für euch gefunden. Wir verwenden außerdem noch gern das Doppelwaffeleisen von Severin*.

Für die süßen kleinen runden Waffeln wie auf meinem Bild habe ich mein neues Mini-Waffeleisen* verwendet.

Dir gefällt dieses zuckerfreie Backrezept? Dann schau dir auch mal mein veganes Waffelrezept ohne Zucker und ohne Ei an. Und auch in meinem Backbuch für kleine Hände findest du tolle gesunde Waffelrezepte:
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Kategorien: