Möhrenwaffeln

  • moehrenwaffeln  vegetarisch


Möhrenwaffeln - gesundes Rezept für schnelle Waffeln mit Karotten, die sich für Baby und Kind eignen, aber auch Erwachsenen gut schmecken

Ich zeige dir, wie du schnell und einfach gesunde Möhrenwaffeln backen kannst, dich sich wunderbar als breifreier Snack für dein Baby, ausgehungerte Schulkinder, Familien-Abendbrot oder auch die Brotdose und zum Picknick eignen.

  • Zutaten für 8 Waffeln

  • 300 g Möhren
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • 300 ml Mineralwasser
  • 100 g Gries oder 80 g Polenta
  • 100 g Mehl, bevorzugt Dinkel
  • 80 g Parmesan oder ein anderer Käse nach Wahl
  • optional 1 Prise Kurkuma

So werden die Möhrenwaffeln zubereitet

  1. Rühre die Butter mit den Eiern schaumig.
  2. Schäle die Möhren und reibe sie fein.
  3. Gib die Möhren zusammen mit dem Wasser und den anderen Zutaten zur Eier-Buttermischung und rühre alles ordentlich mit einem Handrührgerät um.

Möhrenwaffeln aus dem Thermomix

  1. Gib zuerst den Parmesan in den Mixtopf und zerkleinere ihn 15 Sekunden lang auf Stufe 10 – füll ihn dann um.
  2. Schäle die Möhren und schneide sie in grobe Stücke. Gib sie in deinen Mixtopf und zerkleinere sie 5 Sekunden lang auf Stufe 5.
  3. Als nächstes gibst du die Butter hinzu und verrührst sie mit den Möhren 3 Minuten lang bei 50°C auf Stufe 1.
  4. Schließlich kommen noch Mineralwasser, Eier, Gries, Parmesan, Kurkuma und Mehl in den Mixtopf und werden 15 Sekunden lang auf Stufe 5 untergerührt.


Je nachdem für wen du die Waffeln bäckst, kannst du den Teig auch noch etwas mit Salz oder Pfeffer würzen. Für Babys und kleine Kinder würde ich darauf aber verzichten!

Lass den Teig für 15 Minuten quellen und backe die Waffeln dann portionsweise in einem Waffeleisen aus. Ich verwende am liebsten unser Herz-Waffeleisen* – sehr beliebt bei Kindern sind aber auch lustige Motivwaffeln.


© breirezept.de

moehrenwaffeln


Die Möhrenwaffeln können gut eingefroren und nach Bedarf aufgetaut und sogar getoastet werden.

Die herzhaften Waffeln schmecken pur ganz wunderbar, du kannst sie aber auch mit einem frischen Kräuterquark, einem Avocado-Dip oder Frischkäse servieren. Wenn es schnell gehen soll, verrühre ich einfach etwas Joghurt und etwas Creme Fraiche mit Schnittlauch oder anderen Kräutern der Saison als Dip.

Hast du Lust auf noch mehr Waffeln?
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen

Zur Kategorie Backen für Babys und Kleinkinder

Zur Kategorie Backen für Babys und Kleinkinder

Zur Kategorie Rezepte für Kinder

Zur Kategorie Rezepte für Kinder

Pin mich!

Herzhafte Möhrenwaffeln


ANZEIGE

ANZEIGE