Grillen mit Baby und Kleinkind

Grillen mit Baby und Kleinkind

Die Grillsaison ist eröffnet und du fragst dich, ob du deinem Baby und Kleinkind auch schon etwas zu essen vom Grill anbieten kannst? Ja, das darfst du, wenn du gut auswählst. Das solltest du beim Grillen für Baby und Kleinkind beachten:
  • Das wichtigste: Grillgut für Kinder sollte auf keinen Fall angebrannt sein und keine schwarze Kruste haben. Was schon für uns Erwachsenen ungesund ist, belastet Babys kleinen Körper im Wachstum noch viel mehr.
  • Gepökelte und geräucherte Lebensmittel gehören nicht auf den Grill. Bei hohen Temperaturen können aus dem enthaltenen Nitrat krebserregende Nitrosamine entstehen.
  • Ich empfehle dir, nur frisches und mageres Fleisch in Bio-Qualität für dein Kind zu verwenden. Warum es immer Bio sein sollte? …weil es von Tieren stammt, die nicht vorsorglich mit Medikamenten wie Antibiotika behandelt wurden.
  • Finger weg von fertig mariniertem Fleisch, denn es ist meist zu würzig für kleine Kinder. Lege das Fleisch lieber selbst ein, dann siehst du auch genau, wie frisch es ist.
  • Fertige Ketchups und Grillsaucen enthalten leider oft viel Zucker und Chemie. Vielleicht magst du sie auch mal selber machen.

Rezeptideen für kleine Kinder vom Grill und als Beilage

  • Toll zum Abknabbern: Geflügelspieße, die du vorher 2 Stunden in einer Kräuter-Zitronen-Joghurt-Mischung marinierst
  • milde Bratwurst
  • Nudelsalat
  • Kartoffelsalat
  • Kräuterfaltenbrot
  • Toastbrot mit Kräuterbutter
  • Folienkartoffeln mit Kräuterquark
  • milder Grillkäse
  • kleine Fladenbrote
  • Grillmais mit Butter
  • Süßkartoffeln in Scheiben
  • Lachsfilet aus der Grillschale
  • Gemüsespieße mit Zucchini und Paprika
  • gegrillte Banane und Ananas als Nachtisch


Schau dich gern auch mal auf meinem großen Foodblog für die ganze Familie www.familienkost.de um. Dort findest du in meiner Grillrezeptsammlung für Kinder auch viele tolle Ideen.

Noch ein Tipp für Essanfänger: Schneide das Fleisch, Gemüse und Kartoffeln in fingergroße Stücken, so dass sie ein Kleinkind gut in der Hand halten kann. Kleinere Lebensmittel eignen sich prima zum Üben des Pinzettengriffs und den Umgang mit Besteck.

© breirezept.de
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Startseite