Bananen-Pancakes

  • Bananen-Pancakes  vegetarisch

    ab 5. Monat


Aus den 3 Zutaten Banane, Ei und Mehl könnt ihr ganz einfach zuckerfreie Bananen-Pancakes für euer Baby selber machen.

Ob im Rahmen des Baby Led Weaning, zum Frühstück für das Baby oder einfach so als Fingerfood zwischendurch: die süßen Pfannkuchen sind bei unseren Kindern im Babyalter sehr beliebt gewesen.

Ich habe sie meist mit selbstgekochtem Apfelmus serviert. Es passt aber auch jedes andere Obstmark dazu (Tipp: die großen zuckerfreien Gläser von dmBio), Außerdem schmecken sie mit Marmelade oder Ahornsirup (Achtung: erst nach dem ersten Geburtstag) ganz wunderbar.

Hübsch dekoriert mit frischem Obst werden die Pancakes zu einem fantastischen Mahlzeit für die ganze Familie, mit der ihr gut gesättigt in den Tag starten könnt. Hier findest du eine Auswahl hübscher Kinder-Menüteller wie auf meinem Bild an der Seite*.

Wenn ihr möchtet könnt ihr dem Pancake-Teig für eine Extraportion Eisen auch noch ein paar Haferflocken beifügen. Für ein exotisches Aroma eignen sich auch ein paar Kokosraspel im Teig.

Das schnelle Frühstück hat es bei uns übrigens über die Beikost-Zeit hinaus fest auf den Speiseplan unserer Familie geschafft. Manchmal bereite ich sie mir als Mama sogar an einsamen Home-Office Tagen zum Mittagessen zu ;-)


ANZEIGE
  • Ihr braucht (3 Portionen):
  • 2 Eier
  • 1 Banane (je reifer, desto süßer die Pancakes)
  • 1 EL Vollkornmehl (normales Mehl geht genauso gut)
  • optional 3 EL Haferflocken für eine Extraportion Eisen

Pancakes aus 3 Zutaten mit Banane

Den Teig für die Pancakes stellt ihr ganz einfach her, indem ihr zuerst die Banane püriert und dann Eier und Mehl untermischt. Das geht auch mit dem Thermomix: gebt einfach alles in den Mixtopf und stellt eure Zaubermaschine 20 Sekunden lang auf Stufe 5 an.

Pancakes mit Banane

Dann nehmt ihr euch eine gute Antihaftpfanne und backt die Pancakes nacheinander aus. Das geht bei weniger Hitze besser als bei heißen Temperaturen.

Pancakes für das Baby

Für ein besonderes Aroma empfehle ich euch Ghee oder Kokosöl als Fettzugabe, das Braten funktioniert aber genauso gut mit Raps- oder Sonnenblumenöl.

Bananen Pancakes für das Baby



© breirezept.de

Bananen-Pancakes
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen
Schlagworte:          

Zur Kategorie Zwischenmahlzeiten und Frühstück

Zur Kategorie Zwischenmahlzeiten und Frühstück

Zur Kategorie Backen für Babys und Kleinkinder

Zur Kategorie Backen für Babys und Kleinkinder

Zur Kategorie Rezepte für Kinder

Zur Kategorie Rezepte für Kinder

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Pin mich!

Bananen-Pancakes ohne Zucker für das Baby

ANZEIGE
ANZEIGE