Couscous-Gemüse-Bällchen

Couscous-Gemüse-Bällchen

vegetarisch vegetarisch
ab 7. Monat ab 7. Monat
Hier findest du mein Rezept für Couscous Bällchen mit Gemüse: Eine herzhafte Mahlzeit für alle Babys, die gern mit den Fingern essen.

Couscous Bällchen mit Gemüse eignen sich wunderbar als herzhafte Breifrei-Mahlzeit für alle Babys, die gern mit den Fingern essen. Sie sind richtig schnell und ganz einfach zubereitet. Die Couscous-Bällchen sind von außen fest, aber von innen ganz weich sind. So lassen sie sich leicht zerdrücken und sind ideal als breifreie Beikost. Als Gemüse kannst du jede beliebige Sorte wählen. Wir machen sie gern mit Zucchini und Karotte.

Zutaten für meine Couscous-Bällchen mit Gemüse:

  • Couscous
  • Möhre
  • Zucchini
  • Rapsöl

Die genauen Mengenangaben für meine Couscous-Gemüse-Bällchen findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken.

Couscous-Gemüse-Bällchen Rezept

Couscous-Gemüse-Bällchen für das Baby selber machen - so geht's:

  1. Couscous mit kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen
  2. Möhre und Zucchini schälen, würfeln, in Wasser weichkochen
  3. Gemüse pürieren - Öl und Couscous untermischen - Bällchen formen

Was ist Couscous überhaupt?

Couscous ist Grieß, der zerrieben und zu kleinen Kügelchen geformt wird. Die aus Nordafrika stammenden Körner können aus unterschiedlichen Getreidesorten bestehen. Typisch ist Couscous aus Hirse, es gibt ihn aber auch aus Hartweizen, Dinkel oder Gerste. Couscous enthält viele Ballaststoffe, wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sättigt er gut und ist somit eine tolle Alternative zu Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Couscous ist er sehr schnell zubereitet. Als Faustregel kannst du dir merken, dass er im Verhältnis 1:1 mit heißem Wasser übergossen wird. Im folgenden Rezept ist das Verhältnis etwas anders, da wir für die Bällchen eine andere Konsistenz benötigen.

Weitere Couscous-Rezepte für das Baby

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist und nun weitere Couscous Rezepte für dein Baby testen möchtest, dann probier doch mal:

Zutaten

  • 100 ml Wasser
  • 75 g Couscous
  • 80 g Möhre
  • 70 g Zucchini
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung:

  1. Bereite zuerst den Couscous zu. Gib dafür 75 g Couscous in eine Schüssel und übergieße ihn mit 100 ml kochendem Wasser. Lass ihn quellen.

    Couscous für Baby kochen
  2. Schäle die Möhre und die Zucchini. Schneide sie in sehr kleine Würfel und gib sie mit etwas Wasser in einen Topf. Bring das Gemüse zum Kochen und lass es bei geschlossenem Deckel 8 Minuten köcheln.

    Couscous-Bällchen Möhre Zucchini
  3. Gieße das Kochwasser ab. Püriere das Gemüse. Rühre den Couscous und das Rapsöl ein.

    Couscous Bällchen Brei
  4. Lass den Couscous 5 Minuten ruhen. Forme dann aus dem Gemüse-Couscous kleine Bällchen.

    Couscous -Bällchen für Baby
  5. Serviere die Gemüse-Couscous-Bällchen so wie sie sind oder röste sie kurz in einer Pfanne oder im Backofen.

    Couscous-Bällchen weich
PDF drucken
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Passende Artikeltipps

Kategorien:

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 4.9 Sterne bei 28 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Rere (22.05.2024) Dieses Rezept kann man in die Mülltönne schmeißen. Da will man seinem Kind etwas leckeres zu Essen machen wo man eh kaum Zeit hat und investiert da Produkte rein um diese dann wegzuschmeißen weil die Mengenangaben falsch sind. Ärgerlich so etwas. Bevor man etwas veröffentlicht sollte man sich 100 Prozent sicher sein. Habe die Kommentare erst später gelesen. Bin nicht die einzige mit so einem Problem..

antworten antworten
Susi (23.05.2024)
Hallo Rere, wir nehmen Kritik gern an und haben das Rezept überarbeitet und entsprechend angepasst. Die Couscous-Bällchen lassen sich nun gut formen. Liebe Grüße Susi
Anita (21.05.2024) Hallo! Wir wollten das Rezept heute ausprobieren und es ist leider viel zu flüssig geworden. Sind die Wassermengen Angaben denn richtig? Lg

antworten antworten
Susi (22.05.2024)
Hallo Anita, ich werde das Rezept noch mal testen. Bisher hatte es bei uns immer gut funktioniert. Liebe Grüße Susi
Viktoria (09.04.2024) Meine Masse ist leider nicht so fest und kann keine Bällchen machen. Habe Vollkorn Couscous genommen, vielleicht dran liegt es

antworten antworten
Sina (25.03.2024) Super lecker und für Babys toll :) Kann man die Bällchen auch einfrieren oder eignen sie sich dafür nicht? Und wie lange darf man sie im Kühlschrank aufbewahren?

antworten antworten
Susi (16.05.2024)
Hallo Sina, die Bällchen kannst du auch einfrieren. Liebe Grüße Susi
Linda & Maja (13.03.2024) Bei uns haben die Bällchen prima funktioniert. Danke für die schöne Idee.

antworten antworten
Daniela (01.03.2024) Leider total flüssig. Konnte keine Bälle formen. Musste noch mehr couscous zufügen, dann ging es.

antworten antworten
Jenny (13.03.2024)
Dann war dein Brei zu flüssig, es gab ja bis heute keine genaue Wasserangabe dafür. Das habe ich nun geändert, da sollte es immer klappen. Liebe Grüße, Jenny
Soey (11.09.2023) Wirklich sehr lecker!

antworten antworten
Mary (06.07.2023) Super Rezept. Werden wir auf jeden Fall öfter machen.

antworten antworten
Lucia (07.05.2023) Hallo, Kann ich die auch einfrieren? Lg

antworten antworten
Susi (08.05.2023)
Hallo Lucia, ja die Bällchen eignen sich auch zum einfrieren. Liebe Grüße Susi
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny Böhme, Fachberaterin für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Seit 2011 versorge ich Eltern mit schnellen Rezepten und hilfreichen Tipps rund um die Beikosteinführung. Neigt sich die Beikost dem Ende, geht es auf meinem Familienkost Foodblog weiter.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz


Mein Babybrei-Buch von Jenny Böhme