Selleriepüree mit Lachs

Selleriepüree mit Lachs

ab 6. Monat ab 6. Monat
Mittagsbrei mit Sellerie, Kartoffel und Lachs

Entgegen früherer Behauptung eignet sich Sellerie schon für das Baby ab dem 6. Monat. In Kombination mit Lachswürfeln ergibt das Spätsommergemüse einen schmackhaften Mittagsbrei mit Fisch, der mindestens einmal wöchentlich auf dem Speiseplan stehen sollte.

Für Babys, die es gern etwas stückiger mögen oder ganz breifrei essen, eignet sich die Sellerie-Kartoffel-Lachs-Mischung auch unpüriert ganz wunderbar. Für dieses Rezept kannst du sowohl Stangen- als auch Knollensellerie verwenden. Während der Knollensellerie etwas würziger ist, ergibt der Stangensellerie einen milderen Babybrei.

Beim Lachs kannst du guten Gewissens auf ein Tiefkühlprodukt zurückgreifen, wenn du nicht direkt an einer Quelle für frischen Fisch wohnst. Achte aber bitte auf ein Siegel für nachhaltigen Fischfang. Da du für eine Portion Brei nur wenig Lachs brauchst, rate ich dir, dein Fischfilet gefroren zu schneiden und den Rest gleich wieder gewürfelt einzufrieren. So hast du immer einen Würfel Fisch parat.

Zutaten

  • Zutaten für Sellerie-Püree mit Lachs
  • 100 g Sellerie (geputzt)
  • 50 g geschälte Kartoffeln
  • 20 g Lachs
  • 1 EL Rapsöl

So bereitest du das Sellerie-Püree mit Lachs zu:

  1. Schneide den geputzten Sellerie und die geschälten Kartoffeln in kleine Würfel und gib sie in einen kleinen Topf.
  2. Bedecke das Sellerie-Kartoffel-Gemüse schwach mit Wasser, bring es zum Kochen und lass es 7 Minuten köcheln.
  3. Nun gibst du den Lachswürfel dazu und kochst ihn für weitere 3 Minuten mit.
  4. Dann nimmst du dir einen Pürierstab und pürierst alles samt Kochflüssigkeit zu einem feinen Selleriepüree mit Lachs. Wenn dir der Brei zu fest sein sollte, so kannst du noch etwas Wasser hinzufügen.
  5. Zum Schluss rührst du noch einen Esslöffel Rapsöl oder ein anderes Beikost-geeignetes Öl unter.

Das Auge isst mit - auch schon beim Baby. Hier findest du hübsche Breischalen mit praktischem Hot-Sensor*.

Und für noch mehr Abwechslung wirf gern mal einen Blick in meine Rezepte mit Fisch für das Baby.
PDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Babybrei-Buch von Jenny Böhme

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Kategorien:

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny Böhme, Fachberaterin für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Seit 2011 versorge ich Eltern mit schnellen Rezepten und hilfreichen Tipps rund um die Beikosteinführung. Neigt sich die Beikost dem Ende, geht es auf meinem Familienkost Foodblog weiter.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz


Mein Babybrei-Buch von Jenny Böhme