Lachs-Spinat-Brei mit Pasta

  • Lachs-Spinat-Brei mit Pasta  ab 7. Monat


Lachs, Spinat und Pasta sind eine sehr leckere Kombination mit Fisch, die auch viele Erwachsene gern mögen. Daher habe ich hier ein Rezept, das sich für die ganze Familie eignet und die für das Baby einfach püriert werden kann.

  • Zutaten für den Lachs-Spinat-Brei mit Pasta (1 Erwachsener und 1 Baby)
  • 200 g (ungekocht) Pasta nach Belieben
  • 125 g Wildlachs
  • 400 g Bio-Tiefkühlspinat

Kocht die Pasta in ungesalzenem Wasser weich und erwärmt in der selben Zeit den Spinat. Den Lachs schneidet ihr in kleine Würfel und bratet ihn dann in einer heißen Pfanne mit etwas Öl – das dauert nur 3-4 Minuten und ihr solltet die Lachswürfel dabei wenden.

Jetzt nehmt ihr euch für eine Portion Babybrei 60 g gekochte Nudeln und 120 g Spinat ab und gebt sie mit 2 kleinen Lachswürfeln und einem Esslöffel Öl in eine Schüssel. Püriert den Lachs, den Spinat und die Pasta nun zu einem feinen Babybrei. Wenn er euch zu fest ist, gebt ihr noch etwas Wasser dazu.

Für die Erwachsenen könnt ihr den verbliebenen Lachs noch mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit der Pasta und dem Spinat servieren.


© breirezept.de

Lachs-Spinat-Brei mit Pasta


Weiterlesen:

Welcher Fisch eignet sich für das Baby?
Welche Pasta eignet sich für das Baby?

Babybrei mit Lachs, Spinat und Pasta



* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:    

Zur Kategorie Mittagsbrei

Zur Kategorie Mittagsbrei

Zur Kategorie Babybrei mit Nudeln

Zur Kategorie Babybrei mit Nudeln

Avent-Dampfgarer*