Zucchini-Risotto

Zucchini-Risotto

vegetarisch vegetarisch
ab 5. Monat ab 5. Monat
Einfaches Rezept für Zucchini-Risotto – ein milder Mittagsbrei für das Baby ab Beikostreife

Unser Zucchini-Risotto ist ein gesunder Mittagsbrei für Babys, der bereits ab Beikostreife an das Baby gefüttert werden kann. Während ihr den Brei noch zu Beginn püriert, könnt ihr ihn gegen Ende des 1. Lebensjahres im Ganzen lassen, da euer Baby sich dann mit Hilfe des weichgekochten Reis immer mehr an stückige Beikost gewöhnen kann. Im Grundrezept besteht er nur aus Zucchini und Reis, du kannst das Zucchini-Risotto aber nach Belieben mit Fleisch, Fisch oder einem gekochten Ei, das zu zerdrückst, ergänzen.

Als Familienkost empfehle ich dir anschließend mein Zucchini Risotto nach italienischer Art.

Zutaten

  • 1000 g Zucchini
  • 500 g Risottoreis (entspricht etwa 160 g Rohgewicht)
  • Rapsöl oder anderes Beikostöl

So bereitest du das Zucchini-Risotto zu

  1. Schäle zuerst die Zucchini, schneide sie in kleine Würfel und gib sie in einen Topf. Bedecke sie mit Wasser und bringe sie zum Kochen.
  2. Parallel dazu kochst du den Risottoreis in einem separaten Topf weich.
  3. Wenn die Zucchini weich ist gießt du das Wasser komplett ab und fängst es dabei auf. Püriere die Zucchini zusammen mit dem abgegossenen Reis und gib je nach Konsistenz noch etwas von dem Kochwasser hinzu.


Lass das Zucchini-Risotto nun abkühlen und friere es portionsweise ein. Das geht sehr gut in den Babybreibehältern von Avent. Hier findest du weitere Tipps zum Einfrieren und Auftauen von Babybrei.

Eine Portion Zucchini-Risotto kannst du natürlich gleich warm und frisch an dein Baby füttern Vergiss nicht, jeder einzelnen Portion einen Esslöffel Rapsöl unterzurühren, bevor du sie verfütterst.

Zucchini zählt aufgrund ihrer guten Veträglichkeit zum Einsteigergemüse bei Babys und schmeckt besonders im Sommer herrlich frisch.Ihre Hauptsaison ist von Juli bis Oktober – in dieser Zeit versorgen uns die grünen Früchte mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen. Kleine, zarte Früchte aus regionalem Anbau kannst du ganz frisch auch mit Schale verwenden, da in ihr die gesündesten Anteile stecken.
PDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Babybrei-Buch von Jenny Böhme

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Kategorien:

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny Böhme, Fachberaterin für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Seit 2011 versorge ich Eltern mit schnellen Rezepten und hilfreichen Tipps rund um die Beikosteinführung. Neigt sich die Beikost dem Ende, geht es auf meinem Familienkost Foodblog weiter.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz


Mein Babybrei-Buch von Jenny Böhme