Gemüsechips

  • Gemüsechips  vegetarisch

    glutenfrei

    ab 7. Monat


Gemüsechips selber machen ist gar nicht schwer und eignet sich wunderbar als Snack für Baby und Kleinkind. Gemüsechips sind nicht nur voller Vitamine, sondern auch von Natur aus zuckerfrei und salzarm. Alles was ihr dafür braucht ist frisches Gemüse der Saison.

ANZEIGE
  • Olivenöl
  • Gemüse der Saison wie Kartoffeln, Möhren, Süßkartoffeln, Zucchini

Schält das Gemüse und schneidet es in sehr dünne Scheiben.

Gemüsechips selber machen

Ich habe normale sowie rote Kartoffeln und Möhren genommen. Genauso gut könnt ihr aber Rote Beete, Süßkartoffeln, Zucchini und co. in leckere Gemüsechips verwandeln.

Die Gemüsescheiben gebt ihr in eine Schüssel, fügt einen Teelöffel Olivenöl dazu und rührt kräftig um, so dass sich das Öl gut verteilt. Wenn ihr möchtet könnt ihr dem Gemüse auch noch Kräuter beifügen. Ich habe beispielsweise Dill an die Kartoffelscheiben gemacht.

Jetzt heizt ihr den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze auf und verteilt eure Gemüsechips auf einem mit Backpapier belegtem Backblech. Schiebt das Blech in den Ofen und lasst die Gemüsechips für 10 Minuten backen bevor ihr sie wendet. Dann lasst ihr sie für weitere 10-15 Minuten backen. Dabei solltet ihr sie aber nie aus den Augen verlieren, da die tatsächliche Garzeit von eurem Backofen, der Scheibendicke und der Gemüsesorte abhängt.


© breirezept.de

Gemüsechips
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Schlagworte:  

Zur Kategorie Zwischenmahlzeiten und Frühstück

Zur Kategorie Zwischenmahlzeiten und Frühstück

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Pin mich!

Gemüsechips als Snack für das Baby selber machen