Bananenbrot ohne Zucker

  • Bananenbrot ohne Zucker  vegetarisch

    ab 7. Monat


Dieses einfache und gesunde Gebäck ist perfekt für Babys und Kinder

Saftig, süß und so gesund – mein Bananenbrot-Rezept setzt auf die reine Fruchtsüße des Obstes und kommt ganz ohne Zucker aus. Deshalb ist es perfekt für Kinder und sogar Babys. Natürlich eignet es sich ebenso für Erwachsene und alle, die sich gesund und zuckerfrei ernähren möchten.

Als meine Kinder noch klein waren, habe ich das vollwertige Bananenbrot ab und an zum Frühstück oder auch im Rahmen des Baby Led Weaning anstelle des Nachmittagsbreis angeboten. Auch heute – obwohl die Kinder schon größer sind – steht es immer noch regelmäßig auf unserem Familientisch, denn es ist ein leckerer Snack für Kindergarten, Schule oder Büro, ideal für ein kleines Picknick und eine gesunde und zuckerfreie Alternative zu Kuchen. Außerdem ist das zuckerfreie Bananenbrot eine tolle Möglichkeit, reife Bananen zu verwerten.

Darum ist das zuckerfreie Bananenbrot so gesund für Babys:

Wie wir Erwachsene haben schon kleine Kinder und sogar Babys einen echten Sinn für Süßes. Diese Vorliebe ist in den Instinkten des Menschen angelegt. Seit Urzeiten haben wir abgespeichert: Was süß ist, kann nicht schlecht oder gefährlich für uns sein. Wir haben Vertrauen in Süße und schmecken sie gern. So geht es schon unseren Babys. Doch die Zeiten haben sich geändert und heute gibt es eine Vielzahl an Lebensmitteln, die voller Industriezucker sind. Dieser raffinierte Weißzucker ist hochverarbeitet und hat so gut wie keine Nährwerte. Deshalb ist er ungesund.

Das selbstgemachte Bananenbrot kommt im Gegensatz zu vielen anderen Backwaren ganz ohne Zucker aus. Es erhält seine natürliche Süße aus den Bananen. Diese ergeben einen besonderen Geschmack, in dem die Banane nur noch leicht zu erkennen ist. Außerdem sorgt das Obst für eine feine und saftige Konsistenz.

Neben Bananen befinden sich weitere gesunde Zutaten in meinem Bananenbrot ohne Zucker: Vollkornmehl liefert komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, Ei und Milch sorgen für ausreichend Proteine und das Rapsöl spendet gesunde Fette.

Welches Mehl kommt ins Bananenbrot für Babys?

Viele Rezepte für Babys benennen kein besonderes Mehl, weshalb du meist jedes Getreidemehl verwenden kannst. Wenn du auf Weizenmehl in der Ernährung deines Babys oder deiner Familie verzichten möchtest, kannst du auf Dinkelmehl zurückgreifen. Für viele Rezepte eignet sich auch Hafermehl. Ich empfehle ein Vollkornmehl für das Rezept meines Bananenbrots ohne Zucker.

Vollkornmehl besteht aus dem ganzen Korn und ist weniger verarbeitet als Weißmehl. Deshalb ist es nährstoffreicher. Die langkettigen Kohlenhydrate des Vollkornmehls werden im Darm langsamer verdaut und machen länger satt.

  • 275 g Vollkornmehl (Dinkel-, Hafer- oder Weizenmehl funktionieren auch)
  • 1 EL Backpulver
  • 3 große reife Bananen
  • 60 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • etwas Milch (Pflanzenmilch und Wasser sind auch möglich)

Bananenbrot ohne Zucker

So bäckst du ein Bananenbrot ohne Zucker

  1. Schäle zuerst die Bananen und zerdrücke sie auf einem Teller oder püriere sie mit einem Pürierstab.
  2. Gib dann das Mehl, das Backpulver, das Öl, das Ei und die Flüssigkeit hinzu und rühre alles zu einem geschmeidigen Teig. Der Teig des Bananenbrotes sollte die Konsistenz eines klebrigen Kuchenteiges haben.

    Zuckerfreies Bananenbrot mit dem Thermomix anrühren

    Gib die Bananen in den Mixtopf und zerkleinere sie 20 Sekunden auf Stufe 7. Füge nun das Mehl, das Backpulver, das Öl und das Ei hinzu und verrühre alles für 20 Sekunden auf Stufe 4. Je nach Festigkeit deines Teiges rührst du noch etwas Flüssigkeit unter.
  3. Gib den Teig dann in eine gut gefettete Kastenform oder eine Silikonbackform (ich verwende diese Silikonbackform*) und backe das Bananenbrot dann bei 175°C Ober- und Unterhitze für etwa eine Stunde im vorgeheizten Backofen.
  4. Lasse es anschließend auf einem Kuchenrost gut auskühlen.


  5. © breirezept.de

    Bananenbrot ohne Zucker


    Variationsidee: Zuckerfreies Schoko-Bananenbrot

    Aus dem leckeren Bananenbrot kannst du übrigens auch ganz schnell ein schokoladiges Bananenbrot für dein Baby zaubern. Dafür gibst du einfach 25 Gramm schwach entöltes Kakaopulver ohne Zucker zum Teig hinzu. Je nach Konsistenz musst du dann eventuell etwas mehr Flüssigkeit zum Teig geben.

    Schoko-Bananenbrot ohne Zucker

    Wenn dir mein Banan Das Bananenbrot mit Kakao ist genauso zuckerfrei und babytauglich. Mit Mandelmus bestrichen, schmeckt es besonders gut. Meine großen Jungs lieben es auch mit Honig. Aber Achtung: Honig eignet sich nicht für Kinder unter einem Jahr.

    Mit ein paar Rosinen wird aus dem Bananenbrot-Rezept ein leckeres zuckerfreies Rosinenbrot. Außerdem passen gehackte Nüsse.

    Wenn dir mein Bananenbrot gefällt, dann probiere doch auch mal meine Zuckerfreien Bananenwaffeln oder die süßen Bananenmuffins,
    Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

    * Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Kategorien: