Schupfnudeln

  • schupfnudeln  vegetarisch


Schupfnudeln selber machen – einfaches Rezept für Kartoffelnudeln, ideal für Baby und Kind

Schupfnudeln sind eine süddeutsche Spezialität, bei der es sich um fingerdicke, rollenförmige Nudeln aus Kartoffelteig eignet. Sie werden recht einfach aus gekochten Kartoffeln, Mehl und Ei hergestellt und eignen sich auf Grund ihrer Form und Konsistenz ideal für das Breifreibaby und als Familienkost. Aber nicht nur kleine Kinder essen sie sehr gern – auch wir Erwachsenen mögen sie als Beilage oder süßes Hauptgericht.

Du kannst sie deutschlandweit im Kühlregal kaufen oder so, wie ich dir jetzt zeigen werde, selber machen:

  • Zutaten

  • 250 g Kartoffeln
  • 4-5 EL Mehl (je nach Konsistenz deines Teiges)
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Salz
  • Butter oder Butterschmalz zum Braten

So machst du Schupfnudeln selber

  1. Zuerst kochst du die Kartoffeln als Pellkartoffeln.
  2. Schäle sie anschließend und lass sie etwas abkühlen. Nun drückst du die Kartoffeln durch eine Presse.
  3. Füge das Eigelb, das Mehl und eine Prise Muskat hinzu.
  4. Würze die Masse mit etwas Salz, sei dabei umso sparsamer, je jünger die mit essenden Kinder sind. Beim Kochen für Babys unter einem Jahr würde ich ganz darauf verzichten.
  5. Verteile etwas Mehl auf deiner Arbeitsfläche, rolle den Teig aus und forme portionsweise Schupfnudeln daraus.
  6. Bring einen Topf mit Salzwasser zum Kochen, gib die Schupfnudeln mit einer Schaumkelle hinein und lass sie köcheln, bis sie oben schwimmen. Gieße sie dann vorsichtig ab.
  7. Wenn die Schupfnudeln abgetropft sind, kannst du sie in einer Pfanne mit heißer Butter oder Butterschmalz anbraten.
  8. Serviere sie anschließend entweder süß mit Apfelmus oder Obstmark (oder etwas Zucker & Zimt für alle, die älter als ein Jahr sind) oder als Beilage zu herzhaften Gerichten. Für kleine Kinder sind sie auch zu Gulasch der Hit.


© breirezept.de

schupfnudeln


Schupfnudeln sind übrigens eng verwandt mit Gnocchi. Auf meinem Blog familienkost.de findest du in meinem Gnocchi-Rezept eine einfache Anleitung zum Selbermachen.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen

Zur Kategorie Rezepte für Kinder

Zur Kategorie Rezepte für Kinder

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Pin mich!

Schupfnudeln als Beikost und Familienkost


ANZEIGE

ANZEIGE