Polentaplätzchen mit Möhrensaft

Polentaplätzchen mit Möhrensaft
Rezept für Polentaplätzchen oder Polentaschnitten mit Möhre, die sich für Baby Led Weaning sowie als Fingerfood für das Baby parallel zum Brei eignen

Polentaplätzchen sind ein tolles Fingerfood für das Baby. Ich habe heute wiedermal ein bisschen in meiner Küche experimentiert und Polentaplätzchen mit Möhrensaft probiert. Außer etwas Pizzagewürz habe ich den Polentaplätzchen nichts weiter zugefügt und selbst das könnt ihr auch weglassen. Gebraten habe ich sie in Kokosöl – das hat ihnen einen wunderbaren Geschmack gegeben.

Die milden Polentaplätzchen sind bei Babys sehr beliebt und lassen sich gut in der Hand halten und auch matschen, um mit allen Sinnen zu genießen ;-) Aber auch meine größeren Kinder mögen sie sehr gern – am liebsten mit einem leckeren Dip oder Kräuterquark.

Zutaten

  • Zutaten für Möhren-Polentaplätzchen
  • 1 kleine Flasche Möhrensaft á 330 ml (pur, ohne Zusätze)
  • 170 ml Wasser
  • 125 g Polenta
  • eventuell Pizzakräuter
  • 1 TL Bio-Kokosöl
Polenta-Schnitten für das Baby

So bereitest du die Möhren-Polentaplätzchen zu:

Die Zubereitung der Polentaplätzchen ist ganz einfach. Gebt einfach den Möhrensaft und das Wasser in einen Kochtopf und bringt die Flüssigkeit zum Kochen. Dann rührt in die Polenta ein und lasst die Masse unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme für einige Minuten weiter köcheln.

Möhren-Polenta kochen

Jetzt nehmt ihr euch ein Backblech oder ein großes Brett und streicht die Polentamasse 1-2 cm dick darauf aus. Lasst die Polenta nun für 30 Minuten abkühlen. Dann könnt ihr euch Ausstecher eurer Wahl nehmen oder die Polenta einfach in Streifen schneiden. Erhitzt das Kokosöl in einer Pfanne und bratet die Polentaplätzchen darin nacheinander bei mittlerer Hitze aus.

Polentaplätzchen für das Baby braten

Als Beilage zu den Polentaplätzchen essen wir gern ein schnelles Gemüseragout. Einfach Zucchini und Möhre kleinschneiden und in etwas Olivenöl dünsten. Dann frische Tomatenwürfel dazu und weiter für 5-10 Minuten schmurgeln. Das ist wahnsinnig lecker und simpel.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!
PDF drucken
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Kategorien:

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny Böhme, Fachberaterin für die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Seit 2011 versorge ich Eltern mit schnellen Rezepten und hilfreichen Tipps rund um die Beikosteinführung. Neigt sich die Beikost dem Ende, geht es auf meinem Familienkost Foodblog weiter.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz


Mein Babybrei-Buch von Jenny Böhme