Hirse-Spinat-Kartoffel-Möhren-Brei

  • Hirse-Spinat-Kartoffel-Möhren-Brei  vegetarisch

    glutenfrei

    ab 9. Monat


Dieser leckere Mittagsbrei mit echter Hirse, Spinat, Möhre und Kartoffel eignet sich wunderbar für den Übergang zu stückigerer Kost. Er enthält richtig viel Eisen und versorgt das Baby mit wertvollen Vitaminen für einen erlebnisreichen Tag.

  • Zutaten für 2 Portionen
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1 große Möhre
  • 50 g Hirse (1/2 Tasse)
  • 150 g Babyspinat (frisch)
  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Rapsöl/Beikostöl

Schält die Kartoffel und die Möhre und schneidet sie in Würfel. Wascht dann den Spinat und verlest ihn.

Nun bringt ihr die Hirse (1/2 Tasse) mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen, lasst sie kurz aufkochen und dann etwa 20 Minuten auf kleinster Stufe quellen bis kein Wasser mehr da ist. In der Zwischenzeit gart ihr die Kartoffel- und Möhrenwürfel bei geschlossenem Deckel circa 15 Minuten und gebt dann für weitere 5 Minuten den Spinat dazu. Püriert die Kartoffel, die Möhre und den Spinat grob mit der Kochflüssigkeit und gebt anschließend die Hirse und je Portion 1 Esslöffel Rapsöl dazu.

Ich empfehle euch als Nachtisch ein paar Löffel Obstmus zu füttern, damit der Körper das Eisen besser verwerten kann.


© breirezept.de

Hirse-Spinat-Kartoffel-Möhren-Brei

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:      

Zur Kategorie Mittagsbrei

Zur Kategorie Mittagsbrei

Pin mich!

Babybrei mit Hirse, Spinat und Möhren für das Baby beim Übergang zur Familienkost


Tolle Babybreibehälter*