Kleine Kürbismuffins mit Vollkornmehl

  • Kleine Kürbismuffins mit Vollkornmehl  

Unsere kleinen Kürbismuffins mit Vollkornmehl sind eine gesunde Nascherei, da sie wertvolles Getreide, ballastsoffreichen Kürbis und nur Zucker aus Datteln enthalten.

Bei einem unserer Söhne kamen sie zum ersten Kindergeburtstag im Oktober auf den Tisch und erfreuten sich dort großer Beliebtheit bei den kleinen Gästen.


  • 170 g Vollkornmehl (ich empfehle Dinkel)
  • 300 g Kürbisfleisch (Hokkaido)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g ungeschwefelte Datteln
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Salz

Zuerst schält ihr den Kürbis, befreit ihn von Kernen und stückelt ihn. Dann kocht ihr ihn in etwas Wasser zusammen mit den Datteln weich.

Püriert dann den Kürbis und lasst ihn abkühlen.

In der Zwischenzeit schlagt ihr die Eier mit der Butter schaumig.

Mischt dann das abgekühlte Kürbispürree mit den Gewürzen und rührt Mehl und Backpulver unter die schaumige Masse, bis eine feiner Teig entsteht.

Anschließend verteilt ihr ihn am besten mit Hilfe zweier Teelöffel in die eingefetteten Mulden der Muffinform – zur besseren Entnahme könnt ihr die Mulden auch vorher mit Papierförmchen auslegen, dann entfällt das Einfetten.

Die Kürbismuffins werden nun für ca. 25 Minuten bei 190°C im vorgeheizten Backofen gebacken.


© breirezept.de

Kleine Kürbismuffins mit Vollkornmehl

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:      

Zur Kategorie Backen für Babys und Kleinkinder

Zur Kategorie Backen für Babys und Kleinkinder

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Zur Kategorie Baby-Led-Weaning

Kochbuch-Tipp*