Gemüse-Risotto

  • Gemüse-Risotto  vegetarisch

    ab 8. Monat


Unser Gemüse-Risotto eignet sich nicht nur für Babys, sondern schmeckt unpüriert der ganzen Familie. Da ihr die Konsistenz mit dem Pürierstab nicht ganz so fein bekommt wie bei gekauften Gläschen, empfehlen wir diesen Babybrei ab dem Alter von 8 Monaten.

Unser Gemüserisotto eignet sich übrigens auch prima beim Übergang zur Beikost, da ihr euer Baby gut durch immer weniger Pürieren an die stückige Konsistenz gewöhnen könnt.


  • 300 g Möhren
  • 300 g Zucchini
  • 250 g Tiefkühlerbsen
  • 150 g Dosentomaten
  • 400 g gekochter Reis (entspricht etwa 130 g Rohgewicht)
  • Kräuter nach Belieben

Zuerst kocht ihr den Reis nach Packungsanleitung.

In der Zwischenzeit schält ihr die Möhren und Zucchini schneidet sie in kleine Stücke.

Dann bringt ihr zuerst die Möhren mit reichlich Wasser bedeckt zum Kochen und lasst sie für etwa 3 Minuten köcheln.
Anschließend gebt ihr die Erbsen und die Zucchini dazu und lasst das Gemüse weitere 5 Minuten köcheln, bis es bissfest ist.
Dann gießt ihr das Gemüse ab und fangt die Kochflüssigkeit auf.

Nun wird das Gemüse mit dem Reis gemischt und unter Zugabe der Dosentomaten püriert. Fügt dabei nur soviel Kochflüssigkeit zu wie nötig. Wer möchte, kann gern noch Kräuter dazugeben. Ich habe beispielsweise einen Teelöffel Dill untergerührt.

Das fertige Gemüserisotto könnt ihr gleich an euer Baby verfüttern und den Rest portionsweise einfrieren. Vergesst aber nicht, jeder einzelnen Portion vor Verzehr noch einen Esslöffel Rapsöl zuzufügen.


© breirezept.de

Gemüse-Risotto

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:          

Zur Kategorie Mittagsbrei

Zur Kategorie Mittagsbrei

Babybreibehälter zum Einfrieren*