Fenchelbrei mit Lachs

  • Fenchelbrei mit Lachs  ab 6. Monat


Fenchel, Lachs und Möhren sind eine tolle Kombination, die auch püriert als Babybrei gut ankommt. Der Brei ist sehr bekömmlich, denn der Fenchel sorgt für einen ruhigen Magen.

Außerdem enthält der Lachs viele wertvolle Nährstoffe und gehört als Fisch sowieso regelmäßig auf Babys Speiseplan. Wir haben noch Kartoffeln dazu gefügt, um für eine langanhaltende Sättigung zu sorgen.

Weiterlesen: Fisch für das Baby.


  • Für 2 Baby-Portionen braucht ihr
  • 120 g Fenchel
  • 120 g Möhren
  • 120 g Kartoffeln
  • 40 g Lachs

Putzt den Fenchel, schält die Möhren und Kartoffeln und schneidet alles klein.

Dann gebt ihr das Gemüse in einen kleinen Topf und bringt es knapp mit Wasser bedeckt zum Kochen. Nach 4 Minuten gebt ihr die Lachswürfel dazu und kocht alles für weitere 4 Minuten.

Jetzt könnt ihr den Fenchelbrei mit Lachs pürieren. Eine Portion ist gleich zum Verfüttern gedacht – die andere hält sich einen Tag lang gut im Kühlschrank.

Denkt bitte daran dem Babybrei vor dem Verzehr immer 1-2 Teelöffel Rapsöl beizufügen.
Warum ist Öl für das Baby wichtig?


© breirezept.de

Fenchelbrei mit Lachs




* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:      

Zur Kategorie Mittagsbrei

Zur Kategorie Mittagsbrei

Pin mich!

Babybrei mit Fenchel und Lachs


Buchtipp Babybrei-Rezepte*