Quetschies selber machen: Quetschbeutel zum Wiederbefüllen

Quetschies selber machen: Rezepte für Quetschbeutel

Quetschies aus Obst und Gemüse sind der Renner im Babyregal und für viele Babys als Snack kaum noch wegzudenken. Ich zeige euch, wie ihr wiederbefüllbare Quetschies einfach und günstig selber machen könnt, habe leckere Rezepte mit und ohne Thermomix und diskutiere die Vor- und Nachteile der Quetschbeutel.

Quetschies sind der Trendsnack aus dem Babyregal, den viele Mamas und Papas gern für ihr Baby als Zwischenmahlzeit oder zusätzliche Obstportion kaufen. Es gibt sie von vielen Firmen, in verschiedenen Designs und mit den unterschiedlichsten Zutaten, angefangen beim schwarzen Reis über Joghurt und Chiasamen bis hin zu Kokosmilch.

Aber sind denn Quetschies tatsächlich gesund?

Die Antwort ist: es kommt drauf an oder: die Dosis macht das Gift.
Quetschies enthalten sehr viel Fruchtzucker und haben viele ihrer gesunden sekundären Pflanzenstoffe durch das industrielle Abfüllen verloren. Wenn ihr glaubt, dass ihr eurem Kind mit dem Quetschbeutel eine zusätzliche Fruchtportion zuführt, ist das leider nicht ganz richtig. Quetschies sind durch den hohen Zuckeranteil mehr Süßigkeit als gesunde Zwischenmahlzeit. Wenn ihr euch jetzt wundert, warum ich Quetschies trotzdem immer mal wieder auf meinen Fotos zeige, dann hat es den einfachen Grund, dass meine Kinder Quetschies lieben und wir trotz der Nachteile hin und wieder gerne die Frechen Freunde und co. kaufen. Es gibt sie bei uns nicht täglich, sondern sie sind etwas Besonderes. Und wenn wir einkaufen gehen, dann ist es mir lieber, wenn sie sich einen Quetschie aussuchen als eine Tüte Gummibärchen.

Beachtet aber bitte auch unbedingt, dass Quetschies nicht zum Dauernuckeln geeignet sind. Durch das Saugen umspült der Zucker leider direkt die kleinen Milchzähne. Außerdem fehlt im Gegensatz zum richtigen Obstessen der Prozess des Einspeichelns der Nahrung – Bauchschmerzen und ein fehlendes Sättigungsgefühl können die Folge sein.

Ein weiteres Manko der fertigen Quetschbeutel ist leider die Umweltverträglichkeit. Viele Quetschie-Hersteller haben mittlerweile tolle Recyclingprogramme, aber es entsteht dennoch Müll. Hier gibt es eine einfache Lösung: macht eure Quetschies selber!

Das spart Müll und schont die Umwelt. Außerdem müsst ihr beim Selbermachen das Obst und Gemüse nicht erhitzen und erhaltet so die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe.

Quetschies selber machen mit Mehrweg-Quetschbeuteln

Squiz Quetschbeutel im Test

Seit einiger Zeit tummeln sich am deutschen Markt eine ganze Reihe Hersteller von Mehrweg-Quetschbeuteln. Ich habe für euch die Quetschbeutel von Squiz getestet, die ihr u.a. bei Amazon bestellen* oder direkt bei dm kaufen könnt.

Wiederbefüllbare Quetschbeutel Squiz

Das Prinzip der wiederverwendbaren Quetschbeutel ist ganz einfach. Ihr mixt euch eure Füllung nach Wunsch und füllt sie dann durch eine Öffnung am Boden ein. Wieder verschließen – fertig :-) Die Quetschies von Squiz können im Kühlschrank gelagert, eingefroren und sogar erwärmt werden. Anschließend einfach gründlich auswaschen oder in die Spülmaschine geben. Und das ganze circa 50 x. Danach sollten sie aus hygienischen Gründen wie auch alle anderen Soft-Baby-Produkte sicherheitshalber ausgetauscht werden.

Für die Herstellung der Quetschbeutel verwendet Squiz ausschließlich europäische Materialien, die garantiert frei von BPA, PVC und Phthalaten sind. Und wenn die Quetschies das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben, könnt ihr sie zum Basteln weiterverwenden. Auf dem Blog von Squiz gibt es dafür viele tolle Ideen.

Squiz Quetschbeutel gibt es in den zwei verschiedenen Größen zu 90 ml und zu 130 ml. Und für die ganz Kleinen ab 6 Monaten gibt es einen Adapter aus Silikon, der das empfindliche Zahnfleisch schont und gleichzeitig als Zahnen erleichtert. Ich finde ja die Quetschbeutel schon wegen ihres tollen Designs wunderschön, das auch meine Kinder sehr anspricht. So hübsch verpackt schmecken selbst leckere grüne Smoothies mit Spinat oder Zucchini super lecker ;-)

Selbstgemachter Quetschie für Kinder

Rezepte für selbstgemachte Quetschies

Den Inhalt für meine Smoothies bereite ich übrigens immer mit meinem Thermomix zu, denn er hat eine unglaubliche Power und bekommt selbst das dickste Blatt und Äpfel samt Kernen klein püriert. Gebt dafür einfach alle Zutaten in den Mixtopf und püriert sie für 35 Sekunden auf Stufe 10. Selbstverständlich könnt ihr eure Smoothies aber auch mit einem herkömmlichen Pürierstab zubereiten. Bei regelmäßigem Gebrauch empfehle ich euch alternativ einen Smoothie-Maker*, der euch das Mixen deutlich leichter macht.

Egal auf welche Weise ihr euren Smoothie als Quetschiefüllung zubereitet, als erstes wascht ihr die Zutaten immer gründlich ab. Kochen oder schälen braucht ihr sie in der Regel nicht, da die wertvollen Nährstoffe roh und im Ganzen viel besser erhalten bleiben.

Vor dem Befüllen solltet ihr auch eure Quetschbeutel nochmal gründlich heiß ausspülen. Dann verschließt ihr sie mit dem Deckel und stellt sie am besten kopfüber in eine Tasse oder einen Messbecher, denn dann könnt ihr sie kinderleicht von unten befüllen. Achtet darauf, dass ihr die Quetschbeutel nur bis zur Markierung befüllt. Andernfalls kann es passieren, dass sie nicht ganz dicht sind, da sie ja zum Verschließen zusammengedrückt werden.

Grasgrüner Quetschie mit Spinat, Banane und Orange

100 g Spinat
100 ml Orangensaft
1 Banane

Quetschie selber machen mit Spinat

Sommerlicher Quetschie mit Buttermilch, Himbeeren und Aprikose

200 ml Buttermilch (geeignet für Kinder ab 1 Jahr)
1 Hand voll Himbeeren
3 Aprikosen

Fröhlicher Quetschie mit Zucchini, Apfel und Blaubeere

1 kleine Zucchini
1 Apfel
1 Hand voll Blaubeeren
100 ml Wasser

“Stärk dich“ Quetschie mit Aprikose, Kirsche und Mandelmus

3 Aprikosen
5 Kirschen
1 Teelöffel Mandelmus
100 ml Wasser

Selbstgemachter Quetschie mit Aprikose, Kirsche und Mandelmus

Als Füllung eignen sich genauso gut all meine Rezepte für Smoothies für Kinder.

© breirezept.de

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.

Pin mich!

Quetschies selber machen mit Smoothies für das Baby

Quetschbeutel kaufen*

Toller Smoothie-Maker*