Anzeige

Small World – eine Würdigung der Werke Anne Geddes aus über 30 Jahren (mit Verlosung)

Small World – Anne Geddes weltberühmte Babyfotografie ist mehr als zuckersüß

Jedem Anfang liegt die Unschuld inne

Wer von euch hat sie nicht auch zu Hause? Niedliche Bilder des eigenen Babys – gehüllt in seidige Tücher, kuschelige Decken oder friedlich mit dem Kopf liegend in Mamas oder Papas Hand?



Wusstet ihr, dass all diese Motive auf Anne Geddes zurückgehen? Ich vermute, dass sie vielen von euch ein Begriff ist? Schon als ich noch Kind war, bewunderte ich ihre Postkarten und Kalender mit den wunderschönen Babymotiven in vielen Farben und Formen.



Anne Geddes behauptete zu Anfang des Jahres 1984, dass sie die berühmteste Babyfotografin der Welt werden würde. Dieses Ziel hat sie zweifelsohne erreicht.

Geleitet wurde sie in ihrer autodidaktischen Arbeit von Beginn an durch ihr Interesse an „neuem Leben“. In ihren Arbeiten hält sie die Unschuld fest, die einem jeden Neuanfang inne ist. Aber nicht nur Neugeborene, Babys und Kleinkinder gehören zu ihren zauberhaften Motiven, sondern bereits die schwangere Frau wird durch sie portraitiert. Nackt oder schlicht umhüllt ist es ihr Ziel, Frauen die eigene Schönheit des sich wandelnden Körpers bewusst zu machen.



Passend dazu stehen ihre Werke der Babyfotografie mit Blumen, Pflanzen und Blüten als Symbol der Fruchtbarkeit. Das wohl bekannteste Werk ihres humorvoll-illustrativen Ansatzes ist das Foto von zwei Babys, die sprichwörtlich in Kohlblättern baden. Es geht auf das englische Ammenmärchen zurück, das besagt, dass Babys in Kohlköpfen wachsen. Natürlich gibt es auch ein äquivalentes Babyfoto mit Storch.



Neben ihren verspielten Babyfotografien, die bewusst an eine Traum – und Märchenwelt erinnern sollen, gibt es von Anne Geddes auch ganz klassische Bilder. Bei ihnen liegt der Fokus auf dem Zauber des neuen und reinen Babys, das nackt oder nur in einen Seidenkokon gehüllt, verewigt wird.



Ihren Durchbruch erzielte Anne Geddes 1996 mit ihrem Kinderbuch „Down in the Garden“, das ihr einen Auftragsboom für Grußkarten, Poster und Kalender einbrachte. Bereits vier Jahre zuvor gründete sie den Geddes Philanthropic Trust, durch den sie mit einem Teil ihrer Verkaufserlöse den Kampf gegen Kindesmisshandlung und Verwahrlosung unterstützt.



Die Arbeit Anne Geddes erfährt nun eine ehrenvolle Würdigung in dem in diesen Tagen erscheinenden Bildband Small World. Auf 238 Seiten veröffentlicht TASCHEN neben den Klassikern von Anne Geddes zahlreiche bisher unveröffentlichte Bilder. Der in Leinen gebundene, großformatige Bildband verzaubert auf wundersame Weise und verkörpert perfekt Anne Geddes Motto, dass jedes Kind „geschützt, gehegt und geliebt“ gehört.

Verlosung

In Zusammenarbeit mit TASCHEN verlose ich ein Exemplar Small World an euch. Um teilzunehmen schickt ihr mir einfach eine E-Mail an gewinnspiel@breirezept.de. Einsendeschluss ist der 18.05.2017 um 18 Uhr. Der Gewinner wird anschließend hier veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bildquelle: Anne Geddes aus dem Bildband "Small World" TASCHEN 2017

© breirezept.de
Schlagworte:  

Small World bei Amazon kaufen